Öalcher Backes mit neuer Ansicht

Im Jahr 2014 war der Öalcher Backes über 16 Jahre Sitz des Alchener Heimatvereins, Backstube zahlreicher Backtage, Wurstküche und Veranstaltungsort für viele hundert Familienfeste, Gästebewirtungen und Zusammenkünfte Alchener Vereine.

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Grundschule bildete er mit seinem Vorplatz und dem angrenzenden Schulhof so etwas wie den Dorfmittelpunkt und war idealer Treffpunkt für viele Begegnungen.

 

In dieser Zeit waren wir stolz auf unseren Backes und fanden ihn schön, so wie er sich dem Betrachter zeigte.

In den zurückliegenden Wochen wird so mancher Besucher verwundert festgestellt haben: „Oh da hat sich ja etwas verändert!“

Er wird darüber nachgedacht haben, wie es wohl vorher ausgesehen hat und sich fragen, ob es so oder anders schöner war. Er wird sich vielleicht auch gefragt haben, ob diese Veränderung vor dem Hintergrund der damit verbundenen Kosten erforderlich war.

Wie jedes andere Gebäude ist auch der Öalcher Backes außen der Witterung und im inneren durch die Nutzung dem Verschleiß ausgesetzt. Damit er ein Schmuckstück und attraktiver Veranstaltungsort bleibt, sind regelmäßige Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten notwendig.

Im Jahr 2014 standen Tapezierarbeiten im 1. Obergeschoss und der Außenanstrich der Fenster sowie der Anstrich der Klappläden an.

Bereits vor vielen Jahren hatte sich eine Arbeitsgruppe der Universität Siegen mit den Möglichkeiten einer Dorfentwicklung für Alchen beschäftigt. Viele Gestaltungsempfehlungen für die Zukunft wurden zusammengetragen.

Eine dieser Empfehlungen war die Veränderung der Farbgebung für die Holzfenster und die Klappläden des Backes. Mit einer Fotomontage konnte belegt werden, dass weiße Fensterrahmen und grüne Klappläden zu einem ruhigeren, gediegeneren Erscheinungsbild führen würden.

Darüber hinaus ergibt sich auch ein harmonischerer Bezug zum denkmalgeschützten Nebengebäude, dem ehemaligen Ziegenstall mit seiner dunkelgrünen Eingangstür.

Da eine Renovierung ohnehin anstand, hat der Vorstand des Heimatvereins den Beschluss gefasst, in diesem Zusammenhang der empfohlenen Farbgebung zu folgen.

Wir hoffen, dass alle Besucher unsere Meinung teilen und sagen: „Es ist schön geworden. Das war eine gute Entscheidung!“

Allen Alchener Mitbürgern, allen Gästen des Öalcher Backes und allen Lesern dieser Zeilen wünschen wir ein gesundes, glückliches 2015 und ggf. einen angenehmen Aufenthalt in unserem alten/ neuen Backes.

Ansichten durch Anklicken vergrößern:

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar