Bericht Jahreshauptversammlung 2015

Am 17. Januar fanden sich 26 Mitglieder und Freunde des Heimat- und Verschönerungsvereins Alchen e.V. zur jährlichen Mitgliederversammlung im Öalcher Backes ein. Die Tagesordnung wurde unter Leitung des Vorsitzenden Martin Lucke in gewohnt harmonischer Atmosphäre abgehandelt.

Jahresberichte von Martin Lucke und Horst Heide gaben ein umfassenden Überblick über die vielfältigen Aktivitäten im Ort und die zahlreichen Veranstaltungen im Backes.

Im Kassenbericht 2014 konnte Michael Blume eine solide Kassenlage zum Jahreswechsel 2014/2015 aufzeigen.

Die Kassenprüfer Johannes Gieseler und Arno Gieseler bestätigten in ihrem Kassenbericht eine ordentliche und zutreffende Kassenführung. Sie stellten den Entlastungsantrag sowohl für den Kassierer als auch den übrigen Vorstand. Die Mitgliederversammlung erteilte dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung.

Bei den Vorstandswahlen standen folgende Positionen zur Wahl:

  • Vorsitzender (bisher Martin Lucke)
  • Schriftführer (bisher Stefan Gieseler)
  • Beisitzerin (bisher Simone Diehl)
  • Beisitzerin (bisher Christa Gieseler)
  • Beisitzer (bisher Volker Nimke)
  • Beisitzer (bisher Theo Wiehe)

Aus gesundheitlichen Gründen stand Theo Wiehe für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden in einer Blockabstimmung einstimmig wiedergewählt.

Mit einem herzlichen Dank für sein Engagement und besten Wünschen für seine Zukunft verabschiedete Martin Lucke Theo Wiehe aus seinem Amt.

Als Kassenprüfer wurde Arno Gieseler für weitere zwei Jahre einstimmig wiedergewählt.

Zum Ersatzkassenprüfer bestellte die Mitgliederversammlung ebenfalls einstimmig Christian Hombach.

In der Vorschau auf das Jahr 2015 berichtet Martin Lucke von drei größeren Arbeitsprojekten, die sich der Heimatverein vorgenommen hat:

  1. Rückschnitt der Weisdornhecken und des Buschwerks auf dem alten Friedhof
  2. Anstrich der Fiedhofskapelle
  3. Instandsetzung der Schaukastenanlage und Erneuerung der Beetgestaltung neben dem Feuerwehrgerätehaus.

Bei allen genannten Projekten würden freiwillige Helfer die Arbeiten erleichtern und beschleunigen. Wer bereit ist für seinen Wohnort Alchen ein paar Stunden Zeit und einige „Schweißtropfen“ zu spenden kann sich gern bei Martin Lucke 0175-4059861 melden.
Der Anstrich der Friedhofskapelle soll Anfang Mai beginnen. Die Termine für die anderen Arbeiten sind noch festzulegen.

Neuland will der Heimatverein 2015 mit einer Jugendarbeit betreten. Hier ist die Konzeption noch auszuarbeiten. Es ist geplant, alle Alchener Haushalte mit einem Flugblatt und einer Informationsveranstaltung im Verlauf des Jahres zu informieren. Wir sind sehr gespannt auf die Resonanz.

Als Termin für das diesjährige Backesfest in Verbindung mit dem Tag der Natur gilt es den
06. September 2015 vorzumerken.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar